Hier finden Sie uns

Tennisclub Flein e.V.

Talheimer Str. 2

74223 Flein

Telefon: 0 7131 251122

 

Steuernummer 65208 / 47146

Registernummer: 715

 

tc.flein@gmail.com
  
Sportwart:

Hartmut Häusser

ha.haeu@web.de

 

Jugendwart und Trainer:

Rainer Schubert

rs.cocos@gmail.com

 

www.tc-flein.de

 

Mannschaften

Sommer - Saison 2016: In der Saison 2016 vertraten 54 Spieler und Spielerinnen den TC Flein in 6 Mannschaften bei den Verbandsspielen des WTB

Damen: Recht eifrig kämpften unsere Damen. Noch sind sie am Anfang, aber Übung macht bekanntlich den Meister. Erfolgreichste Spielerin war hier Katja Dietrich mit 4 Siegen bei 5 Einsätzen.
Damen 40: Bis zum letzten Spieltag lagen unsere Damen 40 ungeschlagen auf dem 1. Platz. Leider waren dann die Gäste aus Besigheim die glücklichere Mannschaft (4:5), so dass der Aufstieg nicht geschafft werden konnte. Soledad Ufermann und Petra Reber waren hier die eifrigsten Punktesammlerinnen. In allen 5 Spielen blieben sie unbesiegt.

Herren: 10 Spieler kamen in der Herren-Mannschaft zum Einsatz. Trotz guter Leistungen der eingesetzten Spieler reichte es nicht zum sofortigen Aufstieg. Michael Dietrich war in dieser Runde nicht zu bezwingen ((5:0 Bilanz). Gratulation auch an Maximilian Fischer und Achim Schöbinger die in 4 von 5 Spielen siegten. Wenn alle Spieler  immer „an Bord“ sind sollte es 2017 mit dem Aufstieg klappen.
Herren 40: Ungeschlagen  beendeten die Herren 40 die Saison 2016 und steigen somit in die höchste Spielklasse im Bezirk 1 (Bezirksoberliga) auf. Die fleißigsten Punktesammler waren Thomas Ungerer und „Zimbo“ Zimmermann mit jeweils 5 Siegen bei 5 Einsätzen.  Ebenfalls unbesiegt blieben Jens Oppl (4 Einsätze) und Marcus Bethe (3 Einsätze).
Herren 55: Nachdem Enzberg besiegt war, schienen Meisterschaft und Aufstieg perfekt, aber wider Erwarten wurde es in Pfedelbach noch einmal spannend. Glück hat bekanntlich nur der Tüchtige und deshalb konnte unsere Mannschaft 2 Doppel im 3. Satz gewinnen. Das letzte Spiel gegen Hirschlanden (8:1) war dann nur noch Formsache und der Aufstieg in die Bezirksoberliga geschafft. Die erfolgreichsten Spieler waren Berthold Stengel und Henri Rapp mit 5 bzw. 4 Siegen in den Einzeln und Gerhard Lutzka/Henri Rapp mit Erfolgen in allen Doppeln

Hobby – Mixed – Doppel: Dass auch Hobby-Spieler gutes Tennis spielen, konnte man bei unserer Mannschaft, unter der Führung von Claudia Schuck, sehen. Schlossen sie doch die Verbandsspiele ungeschlagen  als Erste in ihrer Gruppe ab.