Hier finden Sie uns

Tennisclub Flein e.V.

Talheimer Str. 2

74223 Flein

Telefon: 0 7131 251122

 

Steuernummer 65208 / 47146

Registernummer: 715

 

tc.flein@gmail.com
  
Sportwart:

Hartmut Häusser

ha.haeu@web.de

 

Jugendwart und Trainer:

Rainer Schubert

rs.cocos@gmail.com

 

www.tc-flein.de

 

Mannschaften

GEMSEN - Gemischte Senioren
Eine erfolgreiche Sommersaison liegt hinter der Hobbymannschaft der Senioren des TC Flein. Außerhalb der Spielrunde des WTB wurden nach Absprache „nur“ Freundschaftspiele gegen ähnlich strukturierte Mannschaften aus Freudental, Ingersheim und Markgröningen durchgeführt. Gespielt wurden jeweils sechs Doppel, als Mixed oder auch reine Herren- bzw. Damendoppel.
Bei durchweg gutem Wetter hatten wir nicht nur viel Spaß sondern waren auch recht erfolgreich. Drei Begegnungen konnten 4:2 gewonnen werden, ein Spiel endete 3:3, nur eines wurde knapp verloren.
Die Spiele waren fair, wir verstanden uns gut und saßen mit unseren „Gegnern“ noch lange beim Essen zusammen. Nachdem alle Beteiligten großen Spaß an den Spielen hatten, sind in der Saison 2019 wieder Treffen „gegeneinander – miteinander“ geplant.
Für den TC Flein waren im Einsatz: Gudrun Apel, Gudrun Braun, Klaus Dippe, Sybille Dippe, Ellen Eckstein, Siegfried Eckstein, Gunter Forstner, Wolfgang Regenhardt, Ursel Sihler, Claudia Schuck, Klaus Toth, Gerhard Wahl und Walter Weiß.
C. Schuck

Rückblick Jugend 2017...
Zum Januar 2017 wurde die neue SPG Flein Sontheim Talheim gebildet. Die Federführung hierfür liegt in Talheim. Gleich zu Beginn des Jahres durften wir dann die Auszeichnung des Württ. Tennis Bundes für Gute Jugendarbeit 2016 entgegen nehmen. Zu Beginn der Sommersaison 2017  wurden sechs Mannschaften: Kids-Cup, Knaben 1 und 2, Mädchen , Junioren und Juniorinnen gemeldet.
Außerdem wurden rund 40 weitere Kinder der SPG im Trainingsbetrieb betreut.
Im Frühjahr 2017 fand ein Trainerwechsel statt. Die Zusammenarbeit mit der Tennisschule Hans Walter wurde beendet und mit Rainer Schubert eine neue Kooperation eingegangen. Diese läuft sehr gut.
Der durchgeführte Eltern- und Spielerabend Anfang April 2017 fand ebenso große Resonanz wie der Ausflug der Tennisjugend zum Fed Cup nach Stuttgart zum Spiel Deutschland gegen die Ukraine. Am 23.04. fand das  Saisoneröffnungsturnier in Flein statt, bevor in die Verbandsrunde des Sommers gestartet wurde. Hier schlossen alle gemeldeten Jugendmannschaften in ihrer jeweiligen Spielgruppe erfolgreich ab. Ein weiterer Saisonhöhepunkt waren die  Jugendvereinsmeisterschaften in Flein im September.Mit Beginn des Schuljahres 2017/18  startete dann auch die Kooperation mit der Grundschule Talheim im Rahmen der Ganztagesschule. Im Oktober begann das Hallentraining und die Verbandsrunde des Winters, welche noch bis April läuft. Hier nehmen wir mit  fünf  Mannschaften (Kids Cup, Knaben, Juniorinnen und Junioren  und erstmals einer Damenmannschaft teil. Am 3. Adventswochenende war dann der letzte Höhepunkt des Jahres 2017. Beim weihnachtlichen Tennisevent mit Eltern und Geschwistern wurde nicht nur Tennis gespielt, sondern auch anschließend im Tennisheim Talheim gefeiert.


Zur aktuellen Situation der Spielvereinigung Flein-Talheim-Sontheim, Bereich Jugend:
Wir sprechen derzeit, Stand März 2018, von ca 115 aktiven Tenniskids und Jugendlichen, einigen weiteren Jugendmannschaften deren Training mit insgesamt 5 Jugendtrainern auf den beiden Anlagen des TC Flein und des TC Talheim koordiniert und verteilt wird. Das ist eine sehr positive Entwicklung und alle Beteiligten tun viel dafür damit sich das auch für die gesamte SPG weiter fortsetzt. Demnächst startet z.B. auch eine Kindergarten-Schnupper-Aktion und auch die Grundschulen in Flein und Talheim dürfen wieder Tennis schnuppern. Auch Tenniscamps sind in den Sommerferien 2018 geplant. Wir bieten auch in der kommenden Freiluftsaison allen jugendlichen Mannschaftsspielern auf der Anlage des TC Flein und beim TC Talheim
wieder ein kostenloses Matchtraing an.

Termine und weitere Infos bei Rainer Schubert, Jugendwart und Trainer des TC Flein, Kontakt: 0172 / 7432267, rs.cocos@gmail.com

Sommer - Saison 2016: In der Saison 2016 vertraten 54 Spieler und Spielerinnen den TC Flein in 6 Mannschaften bei den Verbandsspielen des WTB

Damen: Recht eifrig kämpften unsere Damen. Noch sind sie am Anfang, aber Übung macht bekanntlich den Meister. Erfolgreichste Spielerin war hier Katja Dietrich mit 4 Siegen bei 5 Einsätzen.
Damen 40: Bis zum letzten Spieltag lagen unsere Damen 40 ungeschlagen auf dem 1. Platz. Leider waren dann die Gäste aus Besigheim die glücklichere Mannschaft (4:5), so dass der Aufstieg nicht geschafft werden konnte. Soledad Ufermann und Petra Reber waren hier die eifrigsten Punktesammlerinnen. In allen 5 Spielen blieben sie unbesiegt.

Herren: 10 Spieler kamen in der Herren-Mannschaft zum Einsatz. Trotz guter Leistungen der eingesetzten Spieler reichte es nicht zum sofortigen Aufstieg. Michael Dietrich war in dieser Runde nicht zu bezwingen ((5:0 Bilanz). Gratulation auch an Maximilian Fischer und Achim Schöbinger die in 4 von 5 Spielen siegten. Wenn alle Spieler  immer „an Bord“ sind sollte es 2017 mit dem Aufstieg klappen.
Herren 40: Ungeschlagen  beendeten die Herren 40 die Saison 2016 und steigen somit in die höchste Spielklasse im Bezirk 1 (Bezirksoberliga) auf. Die fleißigsten Punktesammler waren Thomas Ungerer und „Zimbo“ Zimmermann mit jeweils 5 Siegen bei 5 Einsätzen.  Ebenfalls unbesiegt blieben Jens Oppl (4 Einsätze) und Marcus Bethe (3 Einsätze).
Herren 55: Nachdem Enzberg besiegt war, schienen Meisterschaft und Aufstieg perfekt, aber wider Erwarten wurde es in Pfedelbach noch einmal spannend. Glück hat bekanntlich nur der Tüchtige und deshalb konnte unsere Mannschaft 2 Doppel im 3. Satz gewinnen. Das letzte Spiel gegen Hirschlanden (8:1) war dann nur noch Formsache und der Aufstieg in die Bezirksoberliga geschafft. Die erfolgreichsten Spieler waren Berthold Stengel und Henri Rapp mit 5 bzw. 4 Siegen in den Einzeln und Gerhard Lutzka/Henri Rapp mit Erfolgen in allen Doppeln

Hobby – Mixed – Doppel: Dass auch Hobby-Spieler gutes Tennis spielen, konnte man bei unserer Mannschaft, unter der Führung von Claudia Schuck, sehen. Schlossen sie doch die Verbandsspiele ungeschlagen  als Erste in ihrer Gruppe ab.